Nein, das ist kein Tippfehler – hiermit präsentiere ich mit einem Monat Verspätung meinen Lesemonat Oktober 2020. Auch wenn es hier auf dem Blog in letzter Zeit nicht viel los war, habe ich fleißig gelesen bzw. Hörbuch gehört und im Oktober insgesamt 6 Bücher beendet. Darunter ist ein Bestseller über Corona, ein Krimi, der mich positiv überrascht hat, ein rasantes Abenteuer in virtuelle Welten von der Jugendthriller-Queen Ursula Poznanski, ein Sachbuch über moderne Kunst und eine Liebesgeschichte. Alle Bücher bis auf eins kann ich empfehlen. Lest nach, von welchem Buch ich eher abraten würde.