Querbeetleserin

Leselisten | Buchempfehlungen | Hörbuchtipps

Deutscher Buchpreis 2020 - Meine Shortlist

Deutscher Buchpreis für Anfänger – Meine Shortlist

Ganze zwanzig Leseproben wurden gelesen, die ersten Eindrücke gesammelt und meine persönlichen Favoriten gewählt. Es war wirklich sehr interessant, in jedes Buch der Longlist mal reinzuschnuppern. Auch wenn die meisten Titel mich letztendlich nicht angesprochen haben.

"Hüter der Erinnerung" Lois Lowry

[Rezension] „Hüter der Erinnerung“ von Lois Lowry

Obwohl ich in den letzten Jahren nur einige wenige Jugendbücher gelesen habe, hat dieses hier, weil es ein Geschenk ist, bisher jegliche Aussortieraktion überlebt. Zum Glück! Denn die Geschichte ist wirklich großartig!

Jahr: 1993| Seiten: 256| Verlag: DTV

Deutscher Buchpreis für Anfänger

Deutscher Buchpreis für Anfänger

In einer persönlichen Lesechallenge möchte ich herausfinden, ob unter den nominierten Titeln für den besten deutschsprachigen Roman auch für den Durchschnittsleser wie mich etwas dabei ist.

"Was passiert, wenn" von Mike Pearl

[Hörbuchtipp] „Was wirklich passiert, wenn…“

Wow, was habe ich da für ein Schätzchen entdeckt?! Unterhaltsam, lehrreich und kein bisschen langweilig – so soll ein Sach(hör)buch sein!

Jahr: 2020 | Länge: 10 Std. und 30 Min. | Sprecher: Uwe Teschner | Verlag: Audible studios

Rezension-Das Kinderverstehbuch

[Rezension] „Das Kinderverstehbuch“ von Sandra Winkler

Journalistin Sandra Winkler sieht sich als Mutter dauernd mit ungewöhnlichen, aber wiederkehrenden Verhaltensmustern ihrer Kinder konfrontiert. In ihrem „Kinderverstehbuch“ geht sie diesen auf den Grund und versucht, die unterschiedlichsten Fragen mit Hilfe neuster wissenschaftlicher Erkenntnisse zu beantworten. Die Erklärungen würzt sie mit Humor und stützt sich auch auf eigene Beobachtungen, wodurch sie sicherlich vielen Eltern aus der Seele spricht. Warum trödeln Kinder so? Warum schmeißen Kinder alles runter? Warum sind sie so gut in Memory?

[Rezension] „Emma“ von Jane Austen

Emma Woodhouse ist reich, schön und klug, was ist sie als potenzielle Braut sehr attraktiv und begehrt macht. Doch anstatt selbst an die eigene Heirat zu denken, verkuppelt Emma lieber die anderen. Eine nette Beschäftigung, die allerdings allerlei Probleme mit sich bringt. Nicht nur für die erkürten Verliebten, sondern auch für Emma selbst.

Bücher-Neuerscheinungen im Sommer 2020

Die Bekenntnisse eines Lehrers, Ausflugtipps in Deutschland, Gedanken zur Künstlichen Intelligenz und ein spannender Thriller aus Italien. Dieser Sommer verspricht abwechslungsreich zu werden!

[Hörbuchtipp] „Marzahn, mon amour: Geschichten einer Fußpflegerin“

Ein tolles Hörbuch, authentisch und lebensnah!

Jahr: 2019 | Länge: 4 Std. und 7 Min. | Sprecher: Katja Oskamp | Verlag: tacheles!

[Rezension] „Abgefackelt“ von Michael Tsokos

Ein Rechtsmediziner gegen eine große Verschwörung. Ein Thriller, der auf wahren Fällen basiert.

Jahr: 2020 | Seiten: 352 | Reihe: Paul-Herzfeld #2 | Verlag: Knaur

[Rezension] „Mitternacht in Tschernobyl“

Was genau passierte um Mitternacht in Tschernobyl? Ein tolles, spannendes und sehr aufschlussreiches Buch über die größte Nuklearkatastrophe aller Zeiten.

Jahr: 2019 | Verlag: S.Fischer | Seiten: 640

Seite 1 von 2